22:13 19 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    PACE bedauert Verzögerung der Konfliktregelung in Bergkarabach

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JEREWAN, 24. Januar (RIA Novosti). Die PACE bedauert die Verzögerung der Konfliktregelung in Bergkarabach.

    Das geht aus einer Resolution der PACE zur Erfüllung der von Armenien beim Europarat übernommenen Verpflichtungen hervor, die die Nachrichtenagentur „Novosti-Armenia“ am Mittwoch vom Informationsbüro des Europarates erhielt.

    Es gehe darum, dass im friedlichen Regelungsprozess „trotz dreier Treffen der Präsidenten Armeniens und Aserbaidschans im Jahr 2006 und der großen Anstrengungen der Kovorsitzenden der Minsker OSZE-Gruppe“ keine wesentlichen Fortschritte zu verzeichnen seien.

    Darüber hinaus wurde in dem Dokument hervorgehoben, dass die Regelung des Konfliktes den Interessen der beiden Länder entspreche.

    Dabei schloss die PACE jegliche Gewaltanwendung zur Regelung der Konfliktsituation aus.

    In der Resolution wurde die Bereitschaft des Europarates geäußert, die Gestaltung einer günstigen Atmosphäre bei den Verhandlungen sowie den Dialog sowohl auf der Parlamentsebene als auch zwischen der Bevölkerung Armeniens, Aserbaidschans und Bergkarabachs zu fördern, ohne sich dabei in den Verhandlungsprozess einzumischen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren