05:38 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Indien-Besuch: Putin spricht über Zusammenarbeit und globale Krisengebiete

    Politik
    Zum Kurzlink
    Putin besucht Indien (32)
    0 01

    Wie der Berater des russischen Präsidenten, Sergej Prichodko, zuvor mitteilte, wird Putin mit dem indischen Regierungschef Manmohan Singh, mit Präsident Abdul Kalam sowie mit der Vorsitzenden der Partei "Indischer Nationaler Kongress", Sonia Gandhi, Gespräche führen. Geplant sei ferner ein Treffen mit russischen und indischen Unternehmern.

    MOSKAU, 25. Januar (RIA Novosti). Der russische Staatspräsident Wladimir Putin ist am Donnerstag zu einem zweitägigen offiziellen Besuch in Indien eingetroffen.

    Wie der Berater des russischen Präsidenten, Sergej Prichodko, zuvor mitteilte, wird Putin mit dem indischen Regierungschef Manmohan Singh, mit Präsident Abdul Kalam sowie mit der Vorsitzenden der Partei "Indischer Nationaler Kongress", Sonia Gandhi, Gespräche führen. Geplant sei ferner ein Treffen mit russischen und indischen Unternehmern.

    Auf der Tagesordnung stehe die Zusammenarbeit beider Staaten in den Bereichen Energie und Maschinenbau, Raumfahrt, Wissenschaft und Technik, sagte Prichodko.

    Ihm zufolge sind Russland und Indien gewillt, ihre Wirtschaftskooperation, die bisher hauptsächlich auf Kauf und Verkauf von Waren beschränkt war, "auf einen neuen Stand zu bringen", so unter anderem Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, in erster Linie im Bereich der Hochtechnologien.

    Bei den Verhandlungen in Neu Delhi werden auch internationale Themen zur Sprache kommen, teilte Prichodko mit. Die Seiten werden die Lage in Afghanistan und im Nahen Osten, im Irak und Iran erörtern, aber auch den Kampf gegen den Terrorismus und die Zusammenarbeit im Rahmen der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) und anderer internationaler Organisationen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putin besucht Indien (32)