13:11 23 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Sechser-Gespräche zu Nordkorea: Teilnehmer wollen völligen Stopp des Atomprogramms fordern

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 20

    Japan, die USA und Südkorea wollen bei der sechsten Runde der sechsseitigen Verhandlungen, die voraussichtlich im Februar stattfindet, von Nordkorea die völlige Beendigung seines Atomprogramms fordern.

    TOKIO, 25. Januar (RIA Novosti). Japan, die USA und Südkorea wollen bei der sechsten Runde der sechsseitigen Verhandlungen, die voraussichtlich im Februar stattfindet, von Nordkorea die völlige Beendigung seines Atomprogramms fordern.

    Darum ging es bei einem Telefongespräch zwischen dem japanischen Außenminister Taro Aso und seinem südkoreanischen Amtskollegen Song Min Soon am Donnerstag, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo Tsushin meldet.

    Die Außenminister beider Länder kamen überein, weiterhin zu fordern, dass Nordkorea die Erklärung vom 19. September 2005 zum völligen Verzicht auf nukleare Neuentwicklungen als Gegenleistung für humanitäre Hilfe und Sicherheitsgarantien befolgen sollte.

    Die Gesprächspartner räumten zugleich ein, dass bei den Mitte Januar in Berlin durchgeführten Verhandlungen zwischen den USA und der KDVR „gewisse Fortschritte“ erzielt worden seien. Das Gespräch fand kurz vor einem Besuch von Min Soon in Peking statt, wo die Frage der Wiederaufnahme der sechsseitigen Verhandlungen erörtert werden soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren