19:19 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Kurznachrichten (1): Russlands Außenminister in USA/ Erneut Kämpfe in Palästinensergebieten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Weitere Meldungen: Venezuela erwirbt russische Fla-Raketenabwehrsysteme Tor-M1 für Objektschutz/ Gericht fällt Urteile zu Terroranschlägen in Moskauer Metro/ Orangefarbener Schnee in Sibirien

    Lawrow zu Gesprächen in USA

    * Der russische Außenminister Sergej Lawrow will beim Treffen mit seiner amerikanischen Amtskollegin Condoleezza Rice am Freitag den gesamten Komplex von Fragen der russisch-amerikanischen Beziehungen besprechen. Das teilte ein Mitglied der russischen Delegation Journalisten in Washington mit.

    Demnach hat man vor, alle Aspekte der russisch-amerikanischen Beziehungen sowie aktuelle internationale und regionale Probleme zu behandeln.

    Was das bevorstehende Treffen Lawrows mit dem UN-Generalsekretär Ban Ki-moon betrifft, so werden sie die Reformierung der UNO und die russische Mitarbeit in dieser internationalen Organisation erörtern.

    Für den Freitag ist auch ein Treffen des russischen Ministers mit US-Präsident George W. Bush geplant.

    Gericht fällt Urteile zu Terroranschlägen in Moskauer U-Bahn

    * Das Moskauer Stadtgericht wird am Freitag das Urteil zu den Terroranschlägen in der Moskauer U-Bahn im Jahr 2004 verkünden.

    Bei den Explosionen in einem U-Bahn-Wagen auf der Strecke Awtosawodskaja-Pawelezkaja am 6. Februar 2004 und in der Nähe der U-Bahn-Station Rischskaja am 31. August 2004 kamen 49 Menschen ums Leben und über 300 Menschen wurden verletzt.

    Strafverfahren wurden gegen die Attentäter Maxim Panarjin, Tambij Chubijew und Murat Schawajew eingeleitet. Während der Verhandlungen forderte der Staatsanwalt lebenslange Haft für die drei Männer.

    Seltsamer Schnee in Sibirien

    *Experten des mobilen Chemielabors aus dem Rettungszentrum Leader werden aus Moskau nach Omsk (Sibirien) zur Untersuchung des in einigen Gebieten der Region gefallenen ungewöhnlichen (hellgelben und orangefarbenen) Schnees kommen.

    Venezuela setzt russische Fla-Raketenkomplexe für Objektschutz ein

    * Venezuelas Präsident Hugo Chavez bestätigte am Donnerstag, dass sein Land in Russland Fla-Raketenkomplexe Tor-M1 kaufen wolle. Wie er vor der Presse erklärte, geht es um den Erwerb von zwölf Komplexen für die venezolanische Luftverteidigung.

    Zuvor teilte General Alberto Müller Rojas, Militärberater des Staatschefs, mit, dass man russische Boden-Luft-Raketen für den Schutz der strategischen Objekte des Landes einzusetzen wolle - für erdölverarbeitenden Anlagen und Wasserkraftwerke. Er hob hervor, dass die russischen Luftverteidigungssysteme Defensivwaffen seien und für die Führung von Schlägen gegen wahrscheinliche Gegner nicht eingesetzt werden können.

    Zusammenstöße in Palästina

    * Bei Zusammenstößen zwischen Palästinensern, die sich nach einer kurzen Waffenruhe im Gaza-Streifen erneut ereigneten, kamen sechs Menschen ums Leben und Dutzende wurden verletzt.

    Das teilte der israelische Radiosender Kol Israel mit. Zu den Zusammenstößen, die den dreitägigen Waffenstillstand zwischen den rivalisierenden Bewegungen Fatah und Hamas störten, kam es im Flüchtlingslager Al-Bureidsch, wo Islamisten eine LKW-Kolonne angriffen, die unter dem Schutz der Präsidentengarde stand. Dabei kamen vier Gardesoldaten ums Leben, ein Offizier der militärischen Aufklärung und ein Kind, das zufällig in den Mittelpunkt des Straßenkampfs geriet. 70 Menschen wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren