16:26 21 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Interview: "Unsere Ukraine" besteht auf NATO-Beitritt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KIEW, 02. Februar (RIA Novosti). Der Chef der präsidententreuen Radafraktion "Unsere Ukraine", Wjatscheslaw Kirilenko, hat am Freitag in einem Interview für RIA Novosti erklärt, dass er ein Referendum über den NATO-Beitritt der Ukraine für unnötig halte.

    Der Parlamentarier verwies darauf, dass kein einziges Land, das sich für die Mitgliedschaft in der Allianz entschieden habe, einen diesbezüglichen Volksentscheid durchgeführt habe. „Meines Erachtens können auch wir ohne ein Referendum auskommen“, sagte er.

    Ferner forderte Kirilenko seine Opponenten auf, „ihre Argumente der Gesellschaft offen zu präsentieren und zurückhaltend, aber argumentiert über die Vor- und Nachteile zu diskutieren, die für die Ukraine nach dem NATO-Beitritt entstehen können“.

    „Unsere politische Kraft besteht aus überzeugten Befürwortern des Anschlusses der Ukraine an das Euroatlantische System der kollektiven Sicherheit“, sagte Kirilenko und unterstrich, dass dadurch die Sicherheit des Landes bei einem geringeren finanziellen Aufwand gestärkt werden könne.

    „Daher werden wir auch weiterhin der Gesellschaft die Argumente vorlegen, die die Vorteile des NATO-Beitritts der Ukraine offenbaren“, fügte der Abgeordnete hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren