12:35 19 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland und Georgien verhandeln am Montag über Wiederaufnahme des Luftverkehrs

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11
    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Experten des russischen Verkehrsministeriums und der georgischen Nationalen Regulierungskommission für das Verkehrswesen wollen Anfang kommender Woche über die Wiederaufnahme des Luftverkehrs zwischen beiden Ländern verhandeln.

    Das teilte Iwan Wolynkin, Botschaftsrat bei der russischen Botschaft in Georgien, am Freitag telefonisch aus Tiflis mit. Die Gespräche finden nach seinen Worten am 5./6. Februar in Moskau statt.

    Die Beziehungen zwischen Russland und Georgien hatten sich zugespitzt, nachdem fünf russische Armeeangehörige am 27. September vergangenen Jahres in Georgien festgenommen worden waren. Ein Offizier wurde später auf freien Fuß gesetzt, während den anderen vier Spionageaktivitäten auf dem georgischen Territorium vorgeworfen wurden.

    Daraufhin berief das russische Außenministerium den Botschafter in Tiflis zu Konsultationen nach Moskau ab. Es wurde auch ein Teil der Mitarbeiter der Botschaft und ihrer Familien evakuiert.

    Am 2. Oktober gab das Verkehrsministerium in Moskau bekannt, dass der Transport- wie auch der Postverkehr mit Georgien komplett eingestellt wird. Am selben Tag übergab die georgische Seite die russischen Offiziere an OSZE-Vertreter. Wenige Tage später kehrten sie in die Heimat zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren