01:02 25 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Atomstreit: USA und Nordkorea sollen sich auf Stilllegung von AKW in Yonbeng geeinigt haben

    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)
    0 0 0

    Vertreter der USA und Nordkoreas haben bei einem bilateralen Januar-Treffen in Berlin ein Memorandum unterzeichnet, das erste Schritte zur Denuklearisierung der Koreanischen Halbinsel vorsieht.

    TOKIO, 08. Februar (RIA Novosti). Vertreter der USA und Nordkoreas haben bei einem bilateralen Januar-Treffen in Berlin ein Memorandum unterzeichnet, das erste Schritte zur Denuklearisierung der Koreanischen Halbinsel vorsieht.

    Das schreibt die japanische „Asahi“ am Donnerstag unter Berufung auf ranghohe Offizielle in den USA und in Nordkorea.

    Das Dokument sieht unter anderem die Stilllegung des Kernreaktors in Yonbeng und den Zugang der IAEO-Inspekteure zu den Nuklearobjekten vor. Washington verpflichtet sich als Gegenleistung, humanitäre Hilfe und die Energielieferungen wieder aufzunehmen. Der Umfang dieser Lieferungen werde allerdings nicht genannt, heißt es.

    Das Blatt schließt nicht aus, dass dieses Thema in die Tagesordnung der am Donnerstag in Peking beginnenden sechsseitigen Verhandlungen über das nordkoreanische Problem aufgenommen wird.

    In dem Dokument sei ein ungefährer Termin für die Stilllegung des Kernreaktors abgesteckt worden. Doch gebe es noch keine nähere Information darüber.

    Der Chef der US-Verhandlungsdelegation, Christopher Hill, hatte bereits zuvor von einem Zeitraum von „mehreren Wochen“ gesprochen. Sein chinesischer Amtskollege sprach in diesem Kontext über „zwei Monate“.

    Laut Zeitung wurde der Text des Memorandums dem stellvertretenden Außenminister Chinas, Wu Dawei, vorgelegt. Außerdem hat der stellvertretende Außenminister Nordkoreas, Kim Kye, Gwan mit ihm den Inhalt des Dokumentes besprochen.

    An der jetzigen Runde der sechsseitigen Verhandlungen über das Nuklearproblem auf der Koreanischen Halbinsel sind Russland, die USA, China, Japan, Nordkorea und Südkorea beteiligt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Nordkorea-Atomprogramm (236)