13:51 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Kasachstan: Nasarbajew will mit Technokraten unter die 50 stärksten Staaten kommen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11
    ASTANA, 08. Februar (RIA Novosti). Präsident Nursultan Nasarbajew hat seine neue Regierung vor die Aufgabe gestellt, Kasachstan unter die 50 konkurrenzfähigsten Länder der Welt zu bringen.

    „Sie treten ihre Ämter in einer sehr verantwortungsvollen Zeit an, da wir uns die überaus ambitionierte und komplizierte Aufgabe stellen, das Land in die 50 konkurrenzfähigsten Länder einzureihen“, sagte Nasarbajew in der hauptstädtischen Residenz Akorda, wo er neu ernannten Regierungsmitgliedern den Eid abgenommen hat.

    Vereidigt wurden der Regierungschef Karim Massimow, der Außenminister Marat Taschin, der Minister für Bildungswesen und Wissenschaft, Schanssejit Tuimebajew; der Minister für Industrie und Handel, Galym Orasbakow; der Minister für Zivilschutz, Viktor Chrapunow; der neue Gouverneur des Gebietes Ostkasachstan, Schanibek Karibschanow; und der Sekretär des Sicherheitsrates von Kasachstan, Berik Imaschew.

    „Die Zeit der Wirtschaftssteuerung mit administrativen Methoden, oder - wie man so sagte - die Zeit starker Wirtschaftsleiter und Krisenmanager ist vorbei. Jetzt gilt es, sich neue Verwaltungstechnologien anzueignen. Es kommt die Zeit geschickter und sachkundiger Technokraten. Ich möchte, dass Sie diesem Niveau gerecht werden“, sagte Nasarbajew zu den Regierungsmitgliedern.

    Massimow wurde im Amt des Regierungschefs der Republik bestätigt, nachdem der bisherige Premier Danial Achmetow am 10. Januar 2007 seinen Rücktritt angekündigt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren