11:21 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Israel startet Offensive gegen Extremisten im Westjordanland - Nablus im Ausnahmezustand

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die israelische Armee hat am Sonntag in der palästinensischen Stadt Nablus eine massive Offensive gegen Extremistengruppen gestartet, die im Westjordanland operieren.

    TEL AVIV, 26. Februar (RIA Novosti). Die israelische Armee hat am Sonntag in der palästinensischen Stadt Nablus eine massive Offensive gegen Extremistengruppen gestartet, die im Westjordanland operieren.

    Seit Beginn der Operation, der größten in den vergangenen Monaten, spürten israelische Soldaten bereits zwei Labors auf, in denen Sprengstoff hergestellt wurde, erfuhr RIA Novosti aus dem Presseamt der israelischen Armee.

    Außerdem seien etliche Waffen und Munition sichergestellt und drei Terrorverdächtige festgenommen worden.

    Bei Zusammenstößen wurden zwei israelische Soldaten leicht verletzt. Medien berichten von zehn verletzten Palästinensern.

    Nach Angaben der Zeitung "Haaretz" setzte Israel vier Infanteriebataillone und mehrere Dutzend Panzerfahrzeuge ein. Das Militär sperrte alle wichtigen Zufahrtsstraßen zu Nablus und verhängte in einzelnen Stadtteilen ein Ausgangsverbot. Die Operation werde fortgesetzt, "bis alle gesetzten Ziele erreicht sind", hieß es aus dem Presseamt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren