22:43 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Unerwarteter Besuch in Pakistan: US-Vizepräsident Cheney verhandelt mit Musharraf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    ISLAMABAD/MOSKAU, 26. Februar (RIA Novosti). US-Vizepräsident Dick Cheney ist am Montag unerwartet in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad eingetroffen.

    Wie RIA Novosti vom Pressedienst des pakistanischen Außenministeriums mitgeteilt wurde, spricht Cheney momentan mit Präsident Pakistans, General Pervez Musharraf. Das Treffen findet in der Residenz des Staatschefs statt.

    Ein Vertreter des pakistanischen Außenministeriums teilte bislang keine Details des Gesprächs mit.

    Einige pakistanische TV-Sender stellen die Vermutung an, dass die Situation in Afghanistan sowie die Ergebnisse eines Treffens der Außenminister von sieben einflussreichen islamischen Ländern, das am Vortag im Islamabad stattfand, in den Verhandlungen Cheneys und Musharrafs erörtert würden.

    Wie westliche Nachrichtenagenturen melden, führen einige Beobachter diesen Besuch des Vizepräsidenten auf die jüngsten Meldungen der US-Presse zurück, dass Präsident George W. Bush die Absicht habe, seinen pakistanischen Amtskollegen über eine mögliche Kürzung der amerikanischen Hilfe für Pakistan offiziell in Kenntnis zu setzen. Nach Worten des US-Präsidenten soll es Musharraf in Aussicht gestellt werden, falls Islamabad den Kampf gegen das internationale terroristische Netz al-Qaida nicht verstärkt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren