22:38 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Nahost-Quartett plant für Ende März ein Treffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    MOSKAU, 26. Februar (RIA Novosti). Für Ende März ist ein Ministertreffen des Vermittler-Quartetts zur Nahost-Regelung in einem der Länder der Region geplant.

    Das teilte Sergej Jakowlew, Sondervertreter des russischen Außenministers für Nahost-Regelung, RIA Novosti mit.

    „Vorläufig sind das nur Pläne. Es gibt keine konkrete Übereinkunft“, sagte er.

    Ihm zufolge kann die Vorbereitung auf ein neues Treffen der Minister (dem Quartett gehören Russland, die EU, die USA und die UNO an) am 12. - 13. März in Brüssel auf der Ebene der Sondervertreter der Außenminister besprochen werden.

    In denselben Fristen werden sie sich an einem internationalen Treffen zur Ausarbeitung eines ständigen Mechanismus für Wirtschaftshilfe an Palästina beteiligen.

    Voraussichtlich werden Vertreter von Israel und der Palästinensischen nationalen Administration am Ministertreffen des Quartetts teilnehmen. Wie Jakowlew jedoch betonte, ist vorläufig nicht bekannt, wer konkret die Parteien des Nahost-Konflikts vertreten wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren