18:29 20 September 2017
SNA Radio
    Politik

    OVKS-Generalsekretär beginnt Reise durch Mitgliedsländer der Organisation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 26. Februar (RIA Novosti). Der OVKS-Generalsekretär Nikolai Bordjuscha beginnt am Montag eine große Auslandsreise, in deren Rahmen er mehreren Mitgliedsländern der Organisation Arbeitsbesuche abstatten wird.

    Wie RIA Novosti aus informierten Quellen im OVKS-Sekretariat erfuhr, wird im Mittelpunkt die Vorbereitung der nächsten Sitzung des Rates für kollektive Sicherheit stehen.

    Zunächst werde Bordjuscha Tadschikistan besuchen, teilte ein Sprecher mit. Er werde sich mit Präsident Emomali Rachmonow, Verteidigungsminister Scherali Chairullajew, Außenminister Chamrochon Saripow, dem Sekretär des Sicherheitsrates, Amirkul Asimow, dem Leiter der Agentur für Drogenkontrolle beim Präsidenten der Republik, Rustam Nasarow, und der Parlamentsführung der Republik treffen.

    „Wir wollen die Situation im Verantwortungsraum der OVKS, darunter in der Zentralasiatischen Region, und die Vorbereitung der nächsten Sitzung des Rates für kollektive Sicherheit behandeln, die für das zweite Quartal dieses Jahres geplant ist“, teilte Bordjuscha vor dem Abflug nach Duschanbe mit. Es habe sich „jede Menge von Fragen über die Tätigkeit der Organisation angehäuft, die mit der Führung Tadschikistans diskutiert werden müssen“, betonte er.

    In Duschanbe wird der OVKS-Generalsekretär mit Studenten der russisch-tadschikischen slawischen Universität zusammentreffen.

    Der OVKS gehören Russland, Weißrussland, Armenien, Kasachstan, Kirgisien, Tadschikistan und Usbekistan an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren