14:37 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Nach Palästinenser-Abkommen: Lawrow rechnet mit Wiederaufnahme des Friedensprozesses

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Die Vereinbarungen zwischen den beiden größten Palästinenserbewegungen Fatah und Hamas machen den Weg für eine Wiederaufnahme des Friedensprozesses im Nahen Osten frei, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag zum Auftakt des Treffens mit Hamas-Chef Khaled Mashaal in Moskau.

    MOSKAU, 27. Februar (RIA Novosti). Die Vereinbarungen zwischen den beiden größten Palästinenserbewegungen Fatah und Hamas machen den Weg für eine Wiederaufnahme des Friedensprozesses im Nahen Osten frei, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag zum Auftakt des Treffens mit Hamas-Chef Khaled Mashaal in Moskau.

    Bei ihren Verhandlungen in Mekka hatten sich Hamas und Fatah auf einen Burgfrieden in den Palästinensergebieten sowie auf die Bildung einer Einheitsregierung verständigt. Daraufhin beauftragte PNA-Chef Mahmud Abbas (Fatah) den Ex-Regierungschef Ismail Hanija (Hamas) mit der Bildung des neuen Kabinetts.

    Erstmals nach dem Wahlsieg der Hamas im Januar 2006 bekommt Fatah das Recht, einige Minister in der Regierung zu stellen.

    Am vergangenen Montag teilte Hamas-Führer Khaled Mashaal mit, dass Hamas und Fatah sich auf eine Reform der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) geeinigt hatten. Ihm zufolge ist die PLO das einzige Gremium, das die Palästinenser international vertritt.

    Der Hamas-Chef weilt seit Montag mit einer Delegation in Moskau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren