01:06 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Premier Fradkow: Keine Eile im Territorialstreit mit Japan

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russland und Japan müssen ihre Territorialfragen, ohne zu überstürzen, je nach der Überleitung der bilateralen Beziehungen in eine neue Qualität regeln.

    TOKIO, 27. Februar (RIA Novosti). Russland und Japan müssen ihre Territorialfragen, ohne zu überstürzen, je nach der Überleitung der bilateralen Beziehungen in eine neue Qualität regeln.

    Diese Auffassung vertrat der russische Premier Michail Fradkow zum Abschluss des ersten Tages seines offiziellen Japan-Besuches vor Journalisten.

    „Wir haben den Stand der Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern, vor allem die Handels- und Wirtschaftsaspekte der Zusammenarbeit, erörtert. Auch die Territorialfrage, die unsere Kollegen beunruhigt, wurde nicht umgangen. Ich habe den Gedanken geäußert, dass diese Frage ohne Eile, je nach der Überleitung der Beziehungen in eine neue Qualität zu lösen ist, wobei die Zusammenarbeit, vor allem im Handels- und Wirtschaftsbereich, gefördert werden muss“, sagte Fradkow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren