02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Atomstreit: Iran will paktfreie Staaten und OIC an den Verhandlungen beteiligen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101
    TEHERAN, 27. Februar (RIA Novosti). Der iranische Außenminister Manuchehr Mottaki hat abermals den Vorschlag gemacht, an den Verhandlungen über das iranische Nuklearprogramm die Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) und die Bewegung der nichtpaktgebundenen Länder zu beteiligen.

    „Wir glauben, dass die Teilnahme anderer Parteien - wie etwas des OIC-Chefs und des Chefs der Bewegung der Nichtpaktgebundenen - den Verhandlungsprozess konstruktiver und umfassender machen kann“, erklärte der iranische Außenminister am Dienstag gegenüber Journalisten. Auf die Frage nach der Reaktion von Teheran auf eine eventuelle neue UN-Resolution antwortete Mottaki: „Wenn Gott es will, wird die zweite Resolution des UN-Sicherheitsrates nicht verabschiedet.“

    Der iranische Minister verwies darauf, dass sein Land für die Verhandlungen ohne Vorbedingungen mit allen interessierten Parteien eintrete.