20:12 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Vorsitzender des Politbüros von Hamas rechnet mit russischer Hilfe

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 27. Februar (RIA Novosti). Der Vorsitzende des Politbüros der Bewegung Hamas, Chaled Maschaal, sagte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Moskau, dass er mit der Hilfe Russlands bei der Aufhebung der Blockade von Palästina rechnet.

    „Unter den Zielen des Besuchs (in Moskau) sind die Konsultationen mit Russland und die Koordinierung der Bemühungen um die Aufhebung der Blockade des palästinensischen Volkes sowie die Bildung einer einheitlichen internationalen Position, die im Endergebnis auch zur Aufhebung der Blockade der palästinensischen Territorien führen soll“, sagte er.

    „Wir schätzen die Haltung von Russland in dieser Frage hoch ein und äußern Dankbarkeit für seine Aufmerksamkeit für das palästinensische Problem“, fügte Maschaal hinzu.

    Russland werde die Palästinenser unterstützen, unter anderem werde es in diesem Rahmen auf die Aufhebung der internationalen Wirtschaftsblockade von Palästina hinarbeiten, erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow, als er das Treffen mit dem politischen Führer der Hamas am Dienstag in Moskau eröffnete.

    „Die Teilnehmer des Treffens in Mekka legten Weisheit, Vernunft und, was besonders wichtig war, Verantwortung gegenüber dem palästinensischen Volk an den Tag. Wir unterstützen die Bewegung in diese Richtung aktiv und streben danach, dass die gesamte internationale Gemeinschaft diesen Prozess unterstützt und ihn unumkehrbar macht, dass sie unter anderem auch durch die Aufhebung der Blockade der palästinensischen Territorien hilft“, sagte Lawrow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren