23:08 21 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Gewaltanwendung zur Lösung des iranischen Atomproblems aussichtslos - Mehr

    Politik
    Zum Kurzlink
    Spekulationen über US-Angriff auf Iran (66)
    0 0 0 0

    Russland wird sein Bestes tun, um jegliche Gewaltanwendung bei der Lösung des iranischen Atomproblems zu verhindern.

    MOSKAU, 27. Februar (RIA Novosti). Russland wird sein Bestes tun, um jegliche Gewaltanwendung bei der Lösung des iranischen Atomproblems zu verhindern.

    Das erklärte Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag auf einer Pressekonferenz bei RIA Novosti.

    „Wir können nicht die jüngsten Erklärungen hoher Vertreter der US-Administration, darunter von US-Vizepräsident Richard Cheney, ignorieren, dass sich keine einzige Variante, darunter die Gewaltanwendung, ausschließen lasse“, betonte er. „Wir sind überzeugt, dass dies aussichtslos ist, und werden unser Bestes tun, um es zu verhindern.“

    „Wir lesen auch Zeitungen, sehen fern und hören im Rundfunk, wo über eine mögliche Gewaltanwendung gegen den Iran geschrieben und geredet wird. Russland ist kein Land, das an Gewaltanwendung denkt, und wir machen uns Sorgen um die Informationen, dass jemand daran denkt“, so Lawrow.

    Nach seinen Worten hat auch die jüngste Reise Präsident Wladimir Putins nach Jordanien und Saudi-Arabien gezeigt, dass diese Länder über die Wahrscheinlichkeit eines neuen blutigen Konflikts in der Region beunruhigt sind.

    „Wir werden unser Bestes tun, um ein militärisches Szenario zu verhindern. Unsere Möglichkeiten sind zwar nicht grenzenlos, aber wir werden sie voll und ganz einsetzen“, fügte der Außenminister hinzu.

    Themen:
    Spekulationen über US-Angriff auf Iran (66)