08:16 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Gaddafi hält politische Parteien und Wahlen für unnötig

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    SABHA (Libyen), 03. März (RIA Novosti). Der libysche Revolutionsführer Muammar Gaddafi hält nichts von freien Wahlen und politischen Parteien. Sie würden der Gesellschaft „Übel bringen, weil sie korrumpieren“, sagte Gaddafi in seiner Rede bei der Feier zum 30. Jahrestag der Verkündigung der „Volksmacht“ in der Stadt Sabha.

    „Diese ganze Maskerade mit den Parteien ist nichts als lächerlich. ... Die Leute werden bestochen, damit sie für diese oder jene Partei stimmen... Diese Maskerade fand bei den Wahlen in Mauretanien, der Ukraine und Georgien statt“, so Gaddafi.

    1977 waren in Libyen die Regierung, die politischen Parteien, das Parlament und das Amt des Präsidenten abgeschafft worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren