11:57 25 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Neues Gesetz verbietet Beamten Mitarbeit mit ausländischen NGO

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 03. März (RIA Novosti). Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag ein neues Gesetz unterzeichnet, das Regierungsmitgliedern verbietet, Verwaltungsgremien, Kuratorien und Aufsichtsräten von ausländischen Nichtregierungsorganisationen (NGO) anzugehören. Das Verbot gilt auch für russische Filialen dieser Organisationen.

    Außerdem darf die „Dozenten-, Forschungs- und sonstige schöpferische Tätigkeit“ der Regierungsmitglieder nicht allein durch ausländische Regierungen, internationale oder ausländische Organisationen, ausländische Staatsbürger oder Staatenlose finanziert werden.

    Neben Ministern unterliegen auch Parlamentsabgeordnete, Regionalchefs, Richter und andere Staatsbedienstete der neuen Rechtslage.

    Das Gesetz war am 7. Februar 2007 von der Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) verabschiedet und zwei Wochen später vom Föderationsrat (Oberhaus) gebilligt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren