09:01 24 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Südkoreas Außenminister kommt erstmals nach Russland - Nordkorea im Mittelpunkt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    MOSKAU, 05. März (RIA Novosti). Der südkoreanische Außenminister Song Min-soon kommt am Montag zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch nach Moskau.

    Es handelt sich dabei um seine erste Visite in Russland, nachdem Ban Ki-moon (jetziger UN-Generalsekretär) abgelöst hatte.

    Wie vom russischen Außenministerium mitgeteilt wurde, sind Verhandlungen des südkoreanischen Außenministers mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow und dem Sekretär des Sicherheitsrates, Igor Iwanow, geplant.

    „Bei den bevorstehenden Treffen sollen Fortschritte für die sechsseitigen Verhandlungen zur Regelung des Nuklearproblems auf der Koreanischen Halbinsel erzielt, die Entwicklung der russisch-südkoreanischen Beziehungen sowie aktuelle internationale Probleme behandelt werden“, heißt es in der Mitteilung des russischen Außenministeriums.

    Wie es aus dem südkoreanischen Außenamt verlautete, wird Song Min-soon in Moskau vor allem die Perspektiven der Zusammenarbeit mit Russland in der Weltraumforschung und in Energiewirtschaft diskutieren.

    Am 13. Februar wurden in Peking bei den Sechser-Verhandlungen Vereinbarungen über den Stopp des nordkoreanischen Nuklearprogramms erzielt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren