01:15 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Ex-Premier Primakow tadelt Irak-Politik der USA

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die USA haben im Irak kolossale Fehler begangen. Das stellte Jewgeni Pirmakow, Ex-Premier und ehemaliger Außenminister Russlands, am Donnerstag beim 6. Eurasischen Medienforum in Alma-Ata fest.

    ALMA-ATA, 19. April (RIA Novosti). Die USA haben im Irak kolossale Fehler begangen.

    Das stellte Jewgeni Pirmakow, Ex-Premier und ehemaliger Außenminister Russlands, am Donnerstag beim 6. Eurasischen Medienforum in Alma-Ata fest.

    Wie der namhafte Politiker, der jetzt Chef der russischen Industrie- und Handelskammer ist, betonte, „darf selbst das stärkste Land der Welt nicht allein entscheiden, welche Bedrohung dieses oder jenes andere Land darstellt“. Er bewertete die US-Politik im Irak als uneffektiv.

    „Jetzt steht der Irak vor einem territorialen Zerfall und macht einen Bürgerkrieg durch“, so Primakow, der die Situation in diesem Land als „tragisch“ bewertete.

    Statt die zwei Millionen Mitglieder zählende Regierungspartei aufzulösen, hätte man einen Teil davon zur Basis einer Stabilisierungspartei machen sollen, fügte Primakow hinzu. Nicht bewährt hat sich auch die Stärkung einer Regierung, die „die feine ethnische Struktur Iraks in deren Gesamtheit“ nicht widerspiegle.

    „Jetzt sollten die USA nicht sofort ihre Truppen abziehen“, fügte Primakow hinzu. „Man muss die dortige Regierung festigen und unverzüglich Verhandlungen mit Iran und Syrien über die Situation im Irak aufnehmen.“