06:47 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    US-Raketenabwehrsystem in Europa gefährdet strategisches Gleichgewicht

    Politik
    Zum Kurzlink
    US-Raketenabwehr rund um Russland (623)
    0 0 0

    Die Installierung von Teilen des US-Raketenabwehrsystems in Tschechien und Polen gefährdet das strategische Gleichgewicht in Europa.

    BRÜSSEL, 19. April (RIA Novosti). Die Installierung von Teilen des US-Raketenabwehrsystems in Tschechien und Polen gefährdet das strategische Gleichgewicht in Europa.

    Das sagte der ständige Vertreter Russlands bei der NATO, Konstantin Tozki, am Donnerstag in der Sitzung des Russland-NATO-Rates.

    An diesem Treffen nehmen außer den Vertretern der NATO-Mitgliedsstaaten und Russlands auch Sachverständige der nationalen Verteidigungs- und Außenministerien teil.

    Tozki lobte die Behandlung dieser Frage im Russland-NATO-Rat als „Vorwärtsbewegen“.

    Falls Russland nachgewiesen bekomme, dass die Installierung von Teilen der US-Raketenabwehr in Polen und Tschechien notwendig sei, so würde man dagegen nicht mehr protestieren. Auf die Frage nach der russischen Teilnahme am US-Projekt antwortete er, dass darüber noch verhandelt werde.

    Wenn Polen und Tschechien jedoch ihre Zustimmung für die amerikanischen Pläne gäben, so wäre das für ihn persönlich kein Grund für eine Konfrontation mit den polnischen und tschechischen Vertretern bei der NATO.

    Tozki unterstrich aber, dass ein solcher Ausgang für eine „gewisse Spannung“ sorgen würde.

    „Ich möchte aber wiederholen, dass Russland es nicht auf die Zuspitzung der Beziehungen, sondern auf eine konstruktive Lösung der gemeinsamen Probleme abgesehen hat“, so der russische Vertreter.

    Themen:
    US-Raketenabwehr rund um Russland (623)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren