21:49 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    EIL - Jabloko-Chef Jawlinski: Demokraten werden einheitlichen Präsidentschaftskandidaten nominieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Die russischen Demokraten werden noch im Frühling 2007 einen einheitlichen Kandidaten für die für 2008 geplanten Präsidentenwahlen nominieren.

    ST. PETERSBURG, 21. April (RIA Novosti). Die russischen Demokraten werden noch im Frühling 2007 einen einheitlichen Kandidaten für die für 2008 geplanten Präsidentenwahlen nominieren.

    Das kündigte der Chef der Russischen Demokratischen Partei Jabloko, Grigori Jawlinski, am Samstag in St. Petersburg an. Das sei eine enorm wichtige Aufgabe, einen eigenen Kandidaten zu haben. In jedem Fall werde es nur einen Bewerber von den Demokraten geben.

    Auf die Frage, ob er selber nicht kandidieren will, wollte Jawlinski nichts sagen, versprach nur, diese Frage erst nach Bekanntgabe der Wahl zu beantworten.

    Der Politiker verwies auf die Notwendigkeit der Teilnahme eines Repräsentanten der demokratischen Kräfte an den Präsidentenwahlen. Aber alle Kandidaten sollten gleiche Rechte haben. "Bei den vorangegangenen Wahlen hatten die Kandidaten ungleiche Bedingungen. Wenn die kommenden Wahlen es ermöglichen, über ein eigenes Programm zu informieren und Debatten durchzuführen, müssen wir unbedingt daran teilnehmen", sagte der Jabloko-Chef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren