03:25 20 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    UN-Mission im Kosovo: Sondierungsgespräche für Ahtisaari-Plan

    Politik
    Zum Kurzlink
    Kosovo-Status (440)
    0 10

    Eine Mission des UN-Sicherheitsrats reist am Dienstag nach Kosovo und Belgrad, um die Umsetzbarkeit des Lösungsplans des UN-Beauftragten Martti Ahtisaari vor Ort zu prüfen.

    NEW YORK, 24. April (RIA Novosti). Eine Mission des UN-Sicherheitsrats reist am Dienstag nach Kosovo und Belgrad, um die Umsetzbarkeit des Lösungsplans des UN-Beauftragten Martti Ahtisaari vor Ort zu prüfen.

    Während ihrer sechstägigen Tour wird die Mission zudem die Erfüllung der Kosovo-Resolution Nummer 1244 kontrollieren, die die Sicherheit der ethnischen Minderheiten in der umstrittenen serbischen Provinz vorschreibt. Geplant sind ferner Gespräche mit der serbischen Staatsführung, den Kosovo-Albanern und Vertretern der ethnischen Minderheiten.

    Dies teilte der russische UN-Botschafter Vitali Tschurkin mit. Die Mission wird ihm zufolge Einblicke in die politische, wirtschaftliche und soziale Lage im Kosovo nehmen.

    Nach der Reise könne der UN-Sicherheitsrat eine neue Resolution verabschieden, die die Kosovo-Albaner und Serbien zu einem Dialog und einem politischen Kompromiss aufrufen soll, sagte Tschurkin.

    Der Weltsicherheitsrat hatte bereits mehrere Male solche Missionen in den Kosovo geschickt: im April 2000, im Juni 2001 und im Dezember 2002.

    Am 27. März wurde im Weltsicherheitsrat der Kosovo-Plan des UN-Sonderbeauftragten Martti Ahtisaari vorgestellt. Laut Ahtisaari-Plan soll die umstrittene serbische Provinz den Status eines unabhängigen Staates mit eigener Verfassung, Staatssymbolik und Armee bekommen, jedoch vorläufig unter internationaler Kontrolle bleiben. Die 150 000 Kosovo-Serben sollen demnach das Recht auf örtliche Selbstverwaltung sowie kulturelle Autonomie bekommen.

    Die USA und die EU unterstützen den Plan, Russland lehnt ihn jedoch ab. Moskau geht davon aus, dass der Status des Kosovo ohne Zustimmung Serbiens nicht festgelegt werden darf. Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte am Montag, dass der Ahtisaari-Plan gescheitert sei. Westliche Politiker hingegen sehen keine Alternative zu dem Plan.

    Themen:
    Kosovo-Status (440)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren