17:59 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Kurznachrichten-1: Russlands Ex-Präsident Jelzin ist tot / Putin verschiebt Jahresbotschaft wegen Tod Jelzins

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Weitere Meldungen: Putin und Bush besprechen Treffen bei G-8 /Pentagon-Chef vorsichtig optimistisch nach Verhandlungen mit Russland /

    Russlands Ex-Präsident Jelzin ist tot

    * Russlands erster Präsident Boris Jelzin ist am gestrigen Montag im Alter von 76 Jahren aus dem Leben geschieden.

    Er starb an einer Herzinsuffizienz im Kremlkrankenhaus. Der russische Präsident Wladimir Putin will den 25. April zum Trauertag ausrufen. Jelzin soll auf dem Nowodewitschje-Friedhof in Moskau beigesetzt werden.

    Putin verschiebt Jahresbotschaft wegen Tod Jelzins

    * Aufgrund des Todes von Russlands Ex-Präsidenten Boris Jelzin hat Wladimir Putin den Termin seiner Jahresbotschaft zur Lage der Nation vom Mittwoch auf den Donnerstag verlegt.

    Putin und Bush besprechen Treffen bei G-8

    * Der russische Präsident Wladimir Putin und sein US-amerikanischer Amtskollege George W. Bush zeigten bei einem Telefongespräch am gestrigen Montag ihre Zufriedenheit über die regen Kontakte auf verschiedenen Ebenen für die Vorbereitung eines Zweier-Treffens beim G8-Gipfel in Deutschland. Das Gespräch fand auf Initiative des US-Präsidenten statt.

    Pentagon-Chef vorsichtig optimistisch nach Verhandlungen mit Russland

    * US-Verteidigungsminister Robert Gates ist zu den Verhandlungsergebnissen mit Russland über das Raketenabwehrsystem vorsichtig optimistisch eingestellt.

    Das sagte er auf einer Pressekonferenz in Moskau.

    Der Pentagon-Chef traf sich mit Präsident Wladimir Putin, dem Ersten Vizepremier Sergej Iwanow und dem Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow.

    Nachdruck und Zitate sind nur mit der Quellenangabe RIA Novosti gestattet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren