10:54 18 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Moskau-Besuch: Innenminister Schäuble und Nurgalijew beraten über engere Kontakte im Kampf gegen Terror

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11

    Russlands Innenminister Raschid Nurgalijew und sein deutscher Amtskollege Wolfgang Schäuble haben bei einem Treffen in Moskau über Zusammenarbeit im Rechtsschutz und im Kampf gegen den internationalen Terrorismus Beratungen durchgeführt.

    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Russlands Innenminister Raschid Nurgalijew und sein deutscher Amtskollege Wolfgang Schäuble haben bei einem Treffen in Moskau über Zusammenarbeit im Rechtsschutz und im Kampf gegen den internationalen Terrorismus Beratungen durchgeführt.

    "Die Zusammenarbeit im Rechtsschutz entspricht den Interessen unserer beiden Nationen und erhöht die Sicherheit in ganz Europa", sagte Nurgalijew während des Gesprächs. Das russische Innenministerium strebe nach engeren Kontakten mit dem deutschen Innenministerium und greife dabei auf die bereits gesammelten positiven Erfahrungen zurück, äußerte Nurgalijew.

    Es handle sich sowohl um praktische Zusammenarbeit als auch um eine "grundsolide vertragsrechtliche Basis, die ermöglicht, gegen aktuelle Herausforderungen und Gefahren wirksam vorzugehen", sagte der russische Innenminister.

    Er schlug während des Gesprächs vor, ein Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen den Innenbehörden beider Staaten zu unterzeichnen. Zuvor hatten Russland und Deutschland bereits ein Regierungsabkommen über Zusammenarbeit im Kampf gegen Schwerverbrechen abgeschlossen.

    Laut Nurgalijew arbeiten die Innenministerien vor allem bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus eng zusammen. Beide Staaten erneuern gemeinsam die Terroristenlisten und tauschen wichtige Informationen aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren