14:57 20 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Rücknahmeabkommen und Visaerleichterung zwischen Russland und EU am 1. Juni in Kraft

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Die Abkommen zwischen Russland und der Europäischen Union über die Rückkehr von illegalen Einwanderern (Rücknahmeabkommen) und über Visaerleichterung treten am 1. Juni 2007 in Kraft.

    Das sagte Viktor Iwanow, Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, am Dienstag.

    Die Ratifizierungsverfahren zu diesen Abkommen seien bereits abgeschlossen, sagte Iwanow nach einer Sitzung des Rats der Justiz- und Innenbehörden Russlands und der EU in Moskau.

    Während der Sitzung berieten die Seiten unter anderem über den Kampf gegen den Terrorismus und den Extremismus, teilte Iwanow mit. Dabei schätzte er die Zusammenarbeit der russischen und europäischen Justiz- und Innenbehörden hoch ein. In den vergangenen Jahren seien auch im Kampf gegen Drogenhandel und illegale Migration bedeutende Fortschritte erzielt worden, sagte Iwanow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren