18:56 18 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russisches Außenministerium überreicht schwedischem Botschafter Protestnote

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11
    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Schwedens Botschafter in Moskau, Johan Molander, ist am Donnerstag in das russische Außenministerium vorgeladen worden, wo ihm der Protest gegen den jüngsten Überfall auf die russische Botschaft in Stockholm erklärt wurde.

    Das erfuhr RIA Novosti vom Pressedienst des Außenministeriums.

    „Das Außenministerium Russlands hat von den schwedischen Behörden unverzügliche Maßnahmen zur Untersuchung der Umstände dieses Zwischenfalls sowie die Erhöhung der Sicherheit für die Mitarbeiter der russischen Botschaft in Schweden sowie für ihr Eigentum in Übereinstimmung mit der Wiener Konvention über die diplomatischen Beziehungen von 1961 verlangt“, heißt es in der Mitteilung.

    In der Nacht zum heutigen Donnerstag hatte eine Gruppe von unbekannten Straftätern das Gelände der russischen Botschaft in Stockholm mit Steinen beworfen. Dadurch wurden mehrere Fahrzeuge der diplomatischen Vertretung beschädigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren