09:10 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Russland schlägt multilaterale Gespräche über Raketenabwehr in Europa vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland hält es für notwendig, die Stationierung des US-Raketenabwehrsystems in Europa in multilateralem Format zu behandeln.

    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Russland hält es für notwendig, die Stationierung des US-Raketenabwehrsystems in Europa in multilateralem Format zu behandeln.

    Das sagte ein Sprecher des russischen Außenministeriums RIA Novosti im Zusammenhang mit der Meldung über eine Vereinbarung zwischen den USA und Polen, an der Ostseeküste amerikanische Raketen zu stationieren.

    "Da diese Frage die Sicherheit nicht nur einzelner europäischer Staaten, sondern ganz Europa betrifft, so soll sie nicht in bilateralem, sondern in multilateralem Format geprüft werden", sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    Ihm zufolge ist die Einstellung Russlands zu den geplanten US-Raketenabwehrbasen nach wie vor äußerst negativ.

    "Wir betrachten diese vom Standpunkt unserer Sicherheit und werden entsprechend reagieren. Wir sind der Meinung, dass sich ihre Stationierung auf die strategische Stabilität in der ganzen Welt auswirken kann", sagte er.