15:55 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Sitzung der Regierungschefs der GUS in Jalta begonnen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    JALTA, 25. Mai (RIA Novosti). Der erste Vizepremier der Ukraine Nikolai Asarow hat am Freitag die Sitzung des Rates der Regierungschefs der GUS im ukrainischen Schwarzmeerkurort Jalta eröffnet.

    Er versicherte, dass die Ukraine alles Nötige tun werde, um einen erfolgreichen Ablauf des Gipfeltreffens zu garantieren.

    Der Leiter der ukrainischen Delegation erwähnte das dynamische Wachstum der Beziehungen zwischen den GUS-Staaten und betonte, dass der Warenumsatz zwischen der Ukraine und den anderen Ländern im letzten Jahr um 18 Prozent gestiegen sei.

    Asarow vertritt Premierminister Janukowitsch, der aufgrund der Zuspitzung der politischen Situation in der Ukraine dem Gipfeltreffen nicht beiwohnen kann.

    Am Donnerstag traf Janukowitsch in Jalta ein, musste jedoch bald nach Kiew zurückkehren. Am Donnerstag war ein Treffen mit dem Vorsitzenden des Exekutivkomitees der GUS, Wladimir Ruschajlo, geplant und am Freitag hätte er den Vorsitz auf der Sitzung des Regierungsrats der GUS führen sollen, an der 12 Länder teilnehmen. Die Delegationen aus Russland, Weißrussland, Moldawien, Armenien, Aserbaidschan, und Tadschikistan werden von den Premierministern der Länder geleitet, die der Ukraine, Georgiens, Kasachstans, Turkmenistans, Kirgisiens und Usbekistans von Ministern beziehungsweise von Bevollmächtigten der Exekutive.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren