04:22 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Saudi-Arabien hilft bei Wiederaufbau von palästinensischen Flüchtlingslager Nahr el-Barid

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    BEIRUT, 25. Mai (RIA Novosti). Saudi-Arabien wird nach den Kämpfen zwischen der libanesischen Armee und den Extremisten der Gruppe Fatah el-Islam beim Wiederaufbau des palästinensischen Flüchtlingslager Nahr el-Barid helfen.

    Das sagte der Botschafter des arabischen Königreichs in Libanon, Abdul Aziz al-Hodscha, laut libanesischer Zeitung Al-Ahbar.

    „Die saudi-arabische Regierung wird auch, wenn notwendig, Hilfe beim Wiederaufbau aller palästinensischen Lager in Libanon leisten und den Opfern der jüngsten Ereignisse zusätzliche Hilfe zuleiten“, sagte der Botschafter, der am gestrigen Donnerstag bei einem Treffen des libanesischen Regierungschefs Fuad Siniora mit dem Führer der Parlamentsmehrheit, Saad Hariri, und dem Vertreter der Palästinensischen Befreiungsorganisation in Libanon, Abbas Saki, zugegen war.

    Bei den Zusammenstößen, die am 20. Mai anfingen, geriet Nahr el-Barid unter Artilleriebeschuss der libanesischen Armee und wurde stark beschädigt.

    Etwa 120 Häuser wurden komplett oder teilweise zerstört. Unter der Zivilbevölkerung gab es nach Angaben der palästinensischen Seite 19 Tote.

    Die libanesische Armee jedoch spricht von einem Palästinenser und einem Libanesen, die bei den Gefechten getötet wurden.

    Seit dem Waffenstillstand zwischen Armee und Extremisten, der vor drei Tagen vereinbart wurde, hat mehr als die Hälfte der Flüchtlinge, die nach verschiedenen Schätzungen 30 000 bis 40 000 Menschen zählt, das Lager verlassen. Die Flucht der Palästinenser dauert immer noch an, obwohl einige von ihnen immer noch in der Siedlung bleiben.

    Gegenwärtig herrscht in Nahr el-Barid Ruhe,

    die bisweilen von kurzen Schusswechseln unterbrochen wird.