07:59 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Arabische Liga beruft Krisentreffen zur Gewalteskalation in Palästinensergebieten ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    Machtkampf in Palästina (40)
    0 0 0

    Die Außenminister der Arabischen Liga werden am morgigen Freitag in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ein Krisentreffen zur Situation in den Palästinensergebieten und im Libanon abhalten.

    KAIRO, 14. Juni (RIA Novosti). Die Außenminister der Arabischen Liga werden am morgigen Freitag in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ein Krisentreffen zur Situation in den Palästinensergebieten und im Libanon abhalten.

    Das teilte der Generalsekretär der Organisation, Amr Moussa, mit.

    Heute findet im Hauptquartier der Arabischen Liga eine Sitzung der ständigen Vertreter statt, in der das Außenministertreffen vorbereitet wird.

    Moussa zufolge gefährdet die Eskalation im Gaza-Streifen die Palästina-Frage im Ganzen.

    Außerdem teilte er mit, dass am gestrigen Mittwoch bei einigen Treffen mit ihm die Außenminister der arabischen Länder erklärt hatten, den bewaffneten Zusammenstößen zwischen Palästinensern ein Ende setzen zu wollen.

    Ab 7. Juni war eine neue Welle der Gewalt zwischen den Anhängern von Fatah und Hamas im Gaza-Streifen ausgebrochen, bei der 70 Menschen getötet wurden.

    Ungeachtet der Bemühungen arabischer Länder, vor allem Ägyptens, um Aussöhnung der beiden Seiten dauern die blutigen Zusammenstöße in Gaza an.

    Zudem wollen die arabischen Außenminister auch die Situation im Libanon besprechen, wo am Mittwoch ein neuer politischer Mord begangen wurde. Diesmal kam der libanesische Abgeordnete Walid Ido von der prowestlichen Parlamentsmehrheit durch eine Explosion ums Leben. Beim Attentat wurden weitere neun Personen getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Machtkampf in Palästina (40)