02:08 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Weißrussland: Polnischer Spionage-Ring gesprengt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    Der weißrussische Geheimdienst soll einen polnischen Spionage-Ring enttarnt haben, zu dem vier Weißrussen und ein Russe gehörten.

    MINSK, 16. Juli (RIA Novosti). Der weißrussische Geheimdienst soll einen polnischen Spionage-Ring enttarnt haben, zu dem vier Weißrussen und ein Russe gehörten.

    Das teilte Viktor Wegera, Vizechef des weißrussischen Geheimdienstes KGB, im Staatsfernsehen mit. Nach seinen Worten sammelten die Spione im Auftrag des polnischen Militärs Angaben über die Flugabwehr-Raketensysteme S-300, mit denen die Grenze der russisch-weißrussischen Staatsunion bewacht wird. Gegen sei seien Ermittlungen wegen Hochverrats eingeleitet worden, sagte Wegera. Allerdings konnten nur vier weißrussische Verdächtige gefasst werden, der Russe konnte fliehen.

    Organisator des Spionage-Rings soll der Weißrusse Wladimir Russkin sein, der früher bei den weißrussischen Flugabwehr-Truppen diente. Das Fernsehen zeigte Bilder, auf denen Russkin gesteht, dass er von polnischen Geheimdiensten angeworben worden sei und anschließend vier Personen angeworben habe.

    Bei seiner Festnahme wurden der Meldung zufolge Disketten mit geheimen Daten über S-300 beschlagnahmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren