20:20 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Irans Präsident Ahmadinedschad berät in Syrien über Partnerschaftsbeziehungen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    TEHERAN, 16. Juli (RIA Novosti). Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad wird am kommenden Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in der syrischen Hauptstadt Damaskus eintreffen.

    Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA unter Berufung auf einen Sprecher der iranischen Botschaft in Syrien mitteilte, will Ahmadinedschad Präsident Bashar Assad persönlich zu dessen Wiederwahl beglückwünschen.

    Während seines eintägigen Besuchs in Damaskus wird Irans Präsident mit Syriens Führung über Wirtschaftsbeziehungen, politisches Zusammenwirken und aktuelle Probleme im Nahen Osten sprechen.

    Syrien und Iran bekräftigen ständig den strategischen Charakter ihrer Beziehungen und ihre Bereitschaft, der US-Politik in der Region Widerstand zu leisten. Washington wirft Teheran und Damaskus Destabilisierung der Lage im Irak und Unterstützung des internationalen Terrorismus vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren