02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Konferenz über irakische Flüchtlinge in Jordanien geplant

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 21
    KAIRO, 16. Juli (RIA Novosti). In Jordanien wird eine Konferenz über Probleme der irakischen Flüchtlinge stattfinden.

    Das meldete die kuwaitische Nachrichtenagentur KUNA am Montag mit Hinweis auf einen Sprecher des jordanischen Außenministeriums.

    Ihm zufolge nehmen an der Konferenz Vertreter der Staaten teil, in die die meisten Flüchtlinge aus dem Irak gekommen sind. Geplant ist, bei dem Treffen über die Schwierigkeiten der Flüchtlingsströme und entsprechende Hilfsmaßnahmen zu beraten.

    Der Sprecher des jordanischen Außenministeriums konnte allerdings noch keinen festen Termin für die Konferenz verraten.

    Zugleich berichtete der irakische Botschafter in Amman, Sad Jasim al-Hayani, dass die Konferenz vorläufig für den 22. Juli angesetzt worden sei.

    Es wird erwartet, dass an dem Treffen Vertreter der Außenministerien des Iraks, Jordaniens, Syriens, Ägyptens, der Türkei und des Irans sowie der UN-Flüchtlingskommissar teilnehmen werden.

    Laut unterschiedlichen Angaben haben allein in Syrien anderthalb bis zwei Millionen Iraker ein provisorisches Asyl gefunden. In Jordanien leben über 750 000 irakische Flüchtlinge, in Ägypten liegt ihre Zahl nicht unter 120 000.