18:58 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Block Timoschenko: Ukrainische Rechtsschutzorgane und Opponenten spielen falsch

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    KIEW, 08. August (RIA Novosti). Bei der Wahlkampagne in der Ukraine sind gegen den Block Julia Timoschenko (BJuT) unerlaubte Mittel angewendet worden.

    Das sagte Alexander Turtschinow, Vizechef der Partei sowie Erster Vizesekretär des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz.

    Seinen Angaben zufolge sammeln die Sicherheitsdienste kompromittierendes Material bezüglich der Abgeordnetenkandidaten der Partei und hören Handy-Gespräche ab.

    „Ich rufe die Rechtsschutzorgane auf, sich nicht mit einer Arbeit zu befassen, die nicht zu ihren Aufgaben gehört“, so Turtschinow.

    Er äußerte, dass auch „schmutzige Technologien“, darunter inkorrekte Agitationsplakate, gegen den Block Julia Timoschenko eingesetzt würden.

    „Diese Plakate werden in den zentralen Gebieten der Ukraine verbreitet, wo unsere Opponenten zusätzliche Stimmen erhalten wollen... diese Plakate werden in riesiger Auflage produziert... Wir haben uns bereits an die Generalstaatsanwaltschaft, das Innenministerium und den ukrainischen Sicherheitsdienst gewandt“, sagte Turtschinow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren