22:39 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Bronzesoldat: Estland zeichnet Polizisten für Zerschlagung von Massentumulten aus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Der estnische Verteidigungsminister Jaak Aaviksoo hat leitende Polizeibeamte ausgezeichnet, die die Massentumulte in Tallinn Ende April auseinandergeprügelt haben, teilte die Pressestelle des Verteidigungsministeriums mit.

    TALLINN, 10. AUGUST, (RIA Novosti). Der estnische Verteidigungsminister Jaak Aaviksoo hat leitende Polizeibeamte ausgezeichnet, die die Massentumulte in Tallinn Ende April auseinandergeprügelt haben, teilte die Pressestelle des Verteidigungsministeriums mit.

    Der Minister dankte den ausgezeichneten Polizisten mit den Worten, geehrt worden sei, wer zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung in einer schwierigen Zeit beigetragen habe.

    Die estnische Regierung hatte in der Nacht zum 27. April das Denkmal für die sowjetischen Soldaten im Zentrum Tallinns demontieren lassen und es anschließend auf den Soldatenfriedhof der estnischen Hauptstadt umgesetzt. Gleichzeitig wurden die sterblichen Überreste der sowjetischen Soldaten, die am Fuß des Mahnmals beigesetzt waren, umgebettet.

    Die Regierung löste damit in Tallinn Massentumulte aus. Bei Zusammenstößen mit der Polizei sind mehr als 1 000 Personen zugeführt und Dutzende verletzt worden. Der russische Staatsangehörige Dmitri Ganin fand dabei den Tod.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren