04:08 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Ukraine: Timoschenko will bei Wahlsieg Janukowitsch vor Gericht bringen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Julia Timoschenko, Vorsitzende des gleichnamigen Wahlblocks (BJT), will nach der Parlamentswahl eine Koalition unter Beteiligung der von Premier Viktor Janukowitsch geleiteten Partei der Regionen verhindern.

    KIEW, 21. August (RIA Novosti). Julia Timoschenko, Vorsitzende des gleichnamigen Wahlblocks (BJT), will nach der Parlamentswahl eine Koalition unter Beteiligung der von Premier Viktor Janukowitsch geleiteten Partei der Regionen verhindern.

    „Diesmal werden wir sie daran hindern, eine Koalition zu bilden, und werden dabei nicht sagen, sie seien normale demokratische Politiker“, zitiert der Pressedienst des BJT-Blocks am Dienstag dessen Vorsitzende.

    Im Parlament, das im vergangenen Jahr gewählt worden war, gab es eine Koalition der Partei der Regionen, der Kommunistischen Partei und der Sozialistischen Partei.

    Timoschenko nannte die Partei der Regionen „eine Korporation für Schattenkapital“. „Sie träumen nur davon, alle kleinzukriegen und zu spalten, um ihren Vorteil daraus zu ziehen, aber diesmal wird es ihnen nicht gelingen“, sagte die Politikerin.

    Sie drohte, den Chef und Hauptsponsoren der Partei der Regionen, Viktor Janukowitsch, und den Großindustriellen Rinat Achmetow gerichtlich zu belangen.

    Laut Timoschenko wird sie im Falle des Machtantritts lebenslange Haft für Korruption einführen.

    Die vorgezogene Wahl zur Obersten Rada (Parlament) ist für den 30. September ausgeschrieben. Experten sagen mehrere Varianten von Koalitionen voraus: ein Bündnis der Partei der Regionen und des präsidententreuen Blocks „Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes“, einen Zusammenschluss der Partei der Regionen und der Kommunistischen Partei sowie eine Zusammenschluss des Julia-Timoschenko-Blocks und „Unsere Ukraine - Selbstverteidigung des Volkes“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren