06:15 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Parlament vor Ratifizierung von Partnerschaftsabkommen mit Peru

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 27. August (RIA Novosti). Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Partnerschaftsabkommen mit Peru in die Staatsduma (Unterhaus des Parlaments) zur Ratifizierung eingebracht.

    Das erfuhr RIA Novosti aus dem Unterhaus.

    Im November des vorigen Jahres unterzeichneten der russische Außenminister Sergej Lawrow und sein peruanischer Amtskollege Jose Antonio Garcia Belaunde ein Abkommen über Partnerschaftsbeziehungen.

    Der Vertrag erfasst alle Bereiche der Zusammenarbeit: Handel, Investitionen, neue Technologien, Gesundheitsschutz, Landwirschaft, Wissenschaft, Kultur, Bildungswesen und Sport.

    Ein Großteil der Vereinbarungen betrifft das internationale Zusammenwirken zwischen den beiden Staaten. Darin wird die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Russland und Peru in der UNO und anderen internationalen Organisationen betont. Der Vertrag festigt die Grundlagen des Zusammenwirkens wie beim Kampf gegen internationalen Terrorismus, Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, organisierte Kriminalität und Drogenschmuggel.

    Die Seiten einigten sich außerdem auf den Ausbau der Wirtschaftskooperation und auf die Aktivierung des Zusammenwirkens im UNO-Sicherheitsrat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren