09:28 17 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    EU-Außenbeauftragter Solana hofft nach Wahl Güls auf weitere Reformen in der Türkei

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    BRÜSSEL, 29. August (RIA Novosti). Der EU-Beauftragte für Außen- und Sicherheitspolitik, Javier Solana, hat dem neuen Präsidenten der Türkei, Abdullah Gül, zur Wahl gratuliert.

    In seinem Telegramm wünschte Solana Gül viel Erfolg und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass er seine bisherigen Erfahrungen als Außenminister nutzen werde und sie „zum weiteren Reformprozess in der Türkei und zur Erhöhung der regionalen Sicherheit beitragen werden.“ „Die Europäische Union wird Ihnen dabei weiterhin beistehen“, versicherte Solana.

    Der 56-jährige Gül, Mitglied der regierenden Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei, war kürzlich in der dritten Wahlrunde vom Parlament zum Präsidenten gewählt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren