22:13 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Transnistriens Präsident schließt neue Status-Verhandlungen vorerst aus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der Präsident von Transnistrien (nicht anerkannte Republik auf moldawischem Territorium), Igor Smirnow, hält eine baldige Wiederaufnahme der Verhandlungen zur Transnistrien-Regelung für unmöglich.

    TIRASPOL, 31. August (RIA Novosti). Der Präsident von Transnistrien (nicht anerkannte Republik auf moldawischem Territorium), Igor Smirnow, hält eine baldige Wiederaufnahme der Verhandlungen zur Transnistrien-Regelung für unmöglich.

    „Bis zur vollen Wiederherstellung der Selbständigkeit Transnistriens im Wirtschaftsbereich, was im Memorandum 1997 vorgesehen ist, sowie bis zum Inkrafttreten der zuvor mit Moldawien unterzeichneten Abkommen wird es keine Verhandlungen geben“, sagte er am Freitag auf einer Pressekonferenz in der transnistischen Hauptstadt Tiraspol.

    „Wir haben keinen anderen Weg außer der eigenen Staatlichkeit“, betonte der transnistrische Präsident. Er teilte mit, dass Transnistrien zu Verhandlungen im Format fünf plus zwei bereit sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren