17:52 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau fordert von Georgien Freilassung von zwei russischen Friedenssoldaten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    MOSKAU, 03. September (RIA Novosti). Das Außenministerium Russlands hat die georgische Seite gefordert, zwei russische Friedenssoldaten unverzüglich auf freien Fuß zu setzen.

    Das teilte das Informations- und Presseamt des russischen Außenamtes am Montag in Moskau mit. Am selben Tag wurde der interimistische Geschäftsträger Georgiens aus diesem Anlass beim russischen Außenministerium vorstellig. Zwei Angehörige eines nordossetischen Bataillons der Gemischten Kräfte für die Erhaltung des Friedens in der georgisch-nordossetischer Zone waren am 29. August festgenommen und von einem georgischen Gericht für zwei Monate Haft verurteilt worden.

    "Es handelt sich um eine grobe Verletzung vorhandener Abkommen über die Schaffung und Tätigkeit der Gemischten Kräfte in der Konfliktzone", heißt es in der Mitteilung. Die russische Botschaft in Tiflis entsandte früher eine Protestnote an das georgische Außenamt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren