16:16 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland bereitet GUS-Treffen über Kampf gegen illegale Einwanderung vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    BAKU, 06. September (RIA Novosti). Russland sucht derzeit nach einem Termin und Ort für ein GUS-Arbeitstreffen, um über den Kampf gegen illegale Einwanderung zu beraten.

    Das teilte der russische Innenminister Raschid Nurgalijew mit.

    „Die GUS-Länder sind an dem Zuzug von ausländischen Arbeitskräften interessiert. Aber die ungesetzliche Einwanderung, der illegale Arbeitsmarkt, der sich von Kriminellen beeinflussen lässt, und die unkontrollierten Finanzströme fügen der Inlandswirtschaft einen großen Schaden zu“, sagte er am Donnerstag bei einem Treffen der Innenminister der GUS-Länder in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku.

    „Die anvisierten Zielmaßnahmen und Sonderoperationen trugen zur Ermittlung und Unterbindung von Kanälen der illegalen Einwanderung, von gefälschten Pässen, Einwanderungskarten und anderen Dokumenten bei“, teilte der Minister mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren