21:39 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Parlament entscheidet über Umschuldung für Kuba

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    MOSKAU, 07. September (RIA Novosti). Die russische Regierung hat am Freitag in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus) ein Regierungsabkommen mit Kuba über dessen Umschuldung zur Ratifizierung eingebracht.

    Auf der Homepage der Regierung heißt es, dass das Abkommen eine Umstrukturierung der kubanischen Schulden gegenüber Russland in Höhe von 166 Millionen US-Dollar vorsieht. Es wurde am 28. September 2006 in Havanna unterzeichnet.

    Wie Russlands Premier Michail Fradkow damals mitteilte, „wurde die kubanische Verschuldung konsolidiert und für zehn Jahre umstrukturiert“. Kubas Schulden gegenüber der Sowjetunion sind laut Fradkow beträchtlich und Gegenstand weiterer Diskussionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren