13:09 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Irans verurteilt Verletzung von Syriens Luftraum durch israelische Kampfjets

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die Verletzung des syrischen Luftraums durch die Luftwaffe Israels werde dieses Land nicht von seinem Verschwinden bewahren.

    TEHERAN, 07. September (RIA Novosti). Die Verletzung des syrischen Luftraums durch die Luftwaffe Israels werde dieses Land nicht von seinem Verschwinden bewahren.

    Diese Auffassung vertrat der iranische Außenminister Manuchehr Mottaki am Freitag in einem Telefongespräch mit seinem syrischen Amtskollegen Walid al-Muallem.

    „Beim Handeln des Okkupationsregimes in Palästina (Israel) handelt es sich um ergebnislose Versuche, den Kampfgeist seiner Armee zu heben, die durch den heldenhaften Widerstand des libanesischen Volkes eine Niederlage hinnehmen musste“, wird der iranische Chefdiplomat vom Pressedienst des iranischen Außenministeriums zitiert.

    Nach Mottakis Ansicht „können derartige demonstrative Aktionen das Verschwinden des zionistischen Gewaltregimes nicht verhindern“. Der iranische Minister bekundete uneingeschränkte Solidarität Irans mit „dem befreundeten Brudervolk und der Regierung Syriens“.

    Der syrische Außenamtschef dankte seinem iranischen Amtskollegen für Loyalität.

    „Syrien ist bereit, jeglichen aggressiven Handlungen der Zionisten entgegenzuwirken“, sagte al-Muallem.

    Laut einer Mitteilung der syrischen Nachrichtenagentur SANA waren israelische Kampfflugzeuge in der Nacht zum 6. September in den Luftraum Syriens eingedrungen. In dem Dokument wird betont, dass Damaskus diesen Zwischenfall als „Aggression“ bewertet und sich das Recht auf entsprechende Antworten vorbehält.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren