22:21 20 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Russischer Außenminister besucht erstmals Peru

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    MOSKAU, 07. September (RIA Novosti). Der russische Außenminister Sergej Lawrow reist am 11. September nach Peru. Es wird der erste offizielle Besuch eines russischen Außenministers in der Geschichte beider Länder sein.

    Das berichtete ein Vertreter des Informations- und Pressedepartements des russischen Außenamtes am Freitag.

    „Der bevorstehende offizielle Besuch Sergej Lawrows in Peru soll der Handels- und Wirtschaftszusammenarbeit einen Impuls verleihen, damit das Volumen des gegenseitigen Handels allmählich auf ein Niveau gebracht wird, das dem gegebenen Potential entspricht (...) Der Anschluss beider Länder an die Prozesse der politischen und wirtschaftlichen Integration, die Intensivierung der bilateralen Beziehungen im Rahmen der Integrationsvereinigung, deren Teilnehmer Russland und Peru sind, werden wichtige Themenbereiche sein“, erklärte der Gesprächspartner der Agentur.

    Die Beziehungen zwischen Moskau und Lima haben dem Diplomaten zufolge eine merklich positive Dynamik entwickelt und der konstruktive politische Dialog ist eine gute Basis für die Vertiefung der bilateralen Kooperation.

    Wie es hieß, haben Russland und Peru in Bezug auf die wichtigen internationalen Probleme und die Festigung der Rolle der NATO gleiche oder ähnliche Herangehensweisen.

    Die Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus, den Drogenhandel und die internationale Kriminalität sei nach wie vor eine der wichtigsten Aufgaben beider Länder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren