02:58 22 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Kostunica sieht in möglicher Kosovo-Unabhängigkeit Gefahr für territoriale Integrität Serbiens

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110

    Die Bereitschaft der USA, das Kosovo als einen souveränen Staat anzuerkennen, wenn die albanischen Behörden einseitig die Unabhängigkeit der Provinz ausrufen, stellt eine direkte Gefahr für die territoriale Integrität Serbiens dar.

    BELGRAD, 08. September (RIA Novosti). Die Bereitschaft der USA, das Kosovo als einen souveränen Staat anzuerkennen, wenn die albanischen Behörden einseitig die Unabhängigkeit der Provinz ausrufen, stellt eine direkte Gefahr für die territoriale Integrität Serbiens dar.

    Das geht aus einer Botschaft des serbischen Ministerpräsidenten Vojislav Kostunica an den UN-Sicherheitsrat hervor. Das Dokument wurde am selben Tag in Belgrad veröffentlicht. "Serbien ist mit einer offenen Gefahr konfrontiert, dass die US-Administration die einseitig ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen könnte... Die serbische Regierung rechnet damit, dass der UN-Sicherheitsrat gemäß seinen Vollmachten alle erforderlichen Maßnahmen ergreift, um die Souveränität und die territoriale Integrität Serbiens vor der von den USA betriebenen Politik der Stärke zu schützen und somit die Einhaltung der eigenen Resolution 1244 durchzusetzen", betonte Kostunica.

    Am Freitag hatte ein Vertreter des US-Außenministeriums Journalisten mitgeteilt, dass Washington bereit ist, die Unabhängigkeit der südserbischen Provinz anzuerkennen, sollte der UN-Sicherheitsrat keine Einigung in Bezug auf den künftigen Status des Kosovo erzielen. "Die USA werden die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen. Man möchte glauben, dass auch andere Länder so handeln werden, weil dies die einzig mögliche Lösung für den Balkan ist", sagte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren