10:26 25 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Kurznachrichten: Russland und USA setzen Raketenabwehr-Gespräche fort

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 11
    MOSKAU, 10. September (RIA Novosti). Weitere Meldungen: Präsident Putin in den Arabischen Emiraten eingetroffen/ Syrien führt Visa für Iraker ein/ Sozialfürsorge-Konferenz in Moskau

    Russland und USA setzen Raketenabwehr-Gespräche fort

    * Die zweite Runde der russisch-amerikanischen Konsultationen zur Stationierung von Teilen des US-Raketenabwehrsystems in Europa findet in Paris statt.

    Das teilte ein Sprecher des russischen Außenministeriums mit. Die russische Seite wird bei einem eintägigen Treffen vom Vizeaußenminister Sergej Kosljak und die amerikanische von John Rood, Sicherheitsberater aus dem US-Außenministerium, vertreten.

    Die USA planen, ein Abwehrradar in Tschechien und Abfangraketen in Polen zu stationieren, und begründen das mit einer Gefahr seitens Iran.

    Moskau hält die Argumente von Washington jedoch für nicht überzeugend und bewertet die Stationierung von Raketenabwehrbasen nahe der russischen Grenze als eine Bedrohung der nationalen Sicherheit.

    Putin in den Arabischen Emiraten eingetroffen

    * In den 35 Jahren der Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das die erste Reise eines russischen Staatschefs in dieses Land. Wladimir Putin berät in dem Golfstaat über den Ausbau der Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft und bei Investitionen.

    Besonders aussichtsreiche Richtungen der Kooperation sind der Erdöl- und Erdgassektor, Energiewirtschaft, Hüttenwesen, Verkehrsinfrastruktur, Import moderner russischer Technologie, militärtechnische Zusammenarbeit, Raumfahrt, Tourismus und Kultur.

    Das teilte Sergej Prichodko, Assistent des russischen Präsidenten, Journalisten mit.

    Syrien führt Visa für Iraker ein

    * Syrien hat Visapflicht für irakische Bürger eingeführt. Syrien war das einzige arabische Land, in das die Einreise für die Iraker frei war.

    Die anderen Staaten der Region machten vielen Irakern nach dem Beginn des Krieges den Besuch durch scharfe Visabedingungen unmöglich.

    Um Syrien besuchen zu können, müssen irakische Bürger in Bagdad für Monatsvisum 50 US Dollar bezahlen.

    Konferenz für Sozialfürsorge in Moskau

    * Der russische Minister für Gesundheitsschutz und soziale Entwicklung, Michail Surabow, eröffnet in Moskau eine Internationales Konferenz für Sozialfürsorge, an dem sich Vertreter von über 100 Ländern beteiligen werden.

    Das teilte ein Mitarbeiter des Pressedienstes des Ministeriums mit.

    Der Nachdruck und Zitate sind nur mit der Quellenangabe RIA Novosti gestattet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren