08:54 21 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Nahost-Konflikt: Erneut Friedensgespräche zwischen Olmert und Abbas

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Israels Regierungschef Ehud Olmert und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas treffen am heutigen Montag in Jerusalem zusammen, um den Dialog zur Beilegung des palästinensisch-israelischen Konfliktes fortzuführen.

    TEL AVIV, 10. September (RIA Novosti). Israels Regierungschef Ehud Olmert und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas treffen am heutigen Montag in Jerusalem zusammen, um den Dialog zur Beilegung des palästinensisch-israelischen Konfliktes fortzuführen.

    Wie ein israelischer Radiosender berichtet, wollen beide Seiten eine entsprechende Vereinbarung zur bevorstehenden Nahost-Konferenz vorbereiten, die im November unter der Schirmherrschaft von US-Präsident George W. Bush stattfinden soll.

    An der Vereinbarung wird seit der Hamas-Machtübernahme im Gaza-Streifen vom Juni unter Ausschluss der Öffentlichkeit gearbeitet. Details der Gespräche sind unbekannt.

    Laut lokalen Medien möchten die Palästinenser in dem Vertrag konkrete Verpflichtungen der Seiten verankern, was die Grenze, die Heimkehr der Flüchtlinge und den Status von Jerusalem anbetrifft. Israel hingegen möchte auf die strittigen Details nicht eingehen.

    Palästinensisch-israelische Treffen finden alle zwei Wochen statt. Neben politischen Themen werden dabei auch Wirtschafts- und Sicherheitsfragen erörtert.

    Der jetzige Gipfel geht der für die kommende Woche geplanten Nahost-Reise von US-Außenministerin Condoleezza Rice voraus. Ende September soll außerdem das so genannte Nahost-Quartett (UNO, EU, Russland und die USA) beraten, das im israelisch-palästinensischen Konflikt vermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren