04:20 23 November 2017
SNA Radio
    Politik

    Serbiens Premier warnt Kosovo-Führung vor Ausrufung der Unabhängigkeit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    Die Aussagen der Führung der Kosovo-Albaner über eine mögliche einseitige Ausrufung der Unabhängigkeit des Kosovo können laut dem serbischen Premier Vojislav Kostunica "mehr als gefährliche Folgen haben".

    BRÜSSEL, 12. September (RIA Novosti). Die Aussagen der Führung der Kosovo-Albaner über eine mögliche einseitige Ausrufung der Unabhängigkeit des Kosovo können laut dem serbischen Premier Vojislav Kostunica "mehr als gefährliche Folgen haben".

    Wie der serbische Premier am Mittwoch vor Journalisten in Brüssel sagte, "sollten die gesamte Völkergemeinschaft und die Institutionen der Europäischen Union (die Albaner-Führung) warnend darauf aufmerksam machen, dass während der Verhandlungen (über das Kosovo unter Beteiligung der Vermittler-‚Troika') keine derartigen Aussagen gemacht werden dürfen".

    Kostunica hatte sich zuvor mit dem EU-Beauftragten für Außen- und Sicherheitspolitik, Javier Solana, getroffen.

    Kostunica wies Medienberichte zurück, denen zufolge Belgrad im Falle einer einseitigen Proklamierung der Unabhängigkeit Truppen in das Kosovo entsenden werde. Ein Kompromiss sei nur im Rahmen der UN-Charta möglich, betonte Kostunica.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren